Was ist die Nationale Wasserstoffstrategie (NWS) und was bringt sie mit sich?

„Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie (NWS) schafft die Bundesregierung einen kohärenten Handlungsrahmen für die künftige Erzeugung, den Transport, die Nutzung und Weiterverwendung von Wasserstoff und damit für entsprechende Innovationen und Investitionen.“ (BMWi)

Die übergeordnete Zielstellung zur Nationalen Wasserstoffstrategie des BMWi gibt die grundlegende Idee der Nationalen Wasserstoffstrategie wieder, wirft aber gleichzeitig weitere Fragen auf:

  • Was bringt die Nationale Wasserstoffstrategie tatsächlich in der Umsetzung mit sich?
  • Welche Leitlinien setzt die Nationale Wasserstoffstrategie und welche Veränderungen gehen damit einher?
  • Was bedeutet die Nationale Wasserstoffstrategie konkret für die Erzeugung, den Transport und den Verbrauch von Wasserstoff in Deutschland?
  • Wie sind die genannten Kernparameter der nationalen Wasserstoffstrategie im Kontext anderer Studien und Forschungsergebnisse einzuordnen?
  • Wo wird das für eine Wasserstoffwirtschaft in Deutschland notwendige H2 produziert?
  • Welche Maßnahmen werden im Rahmen der nationalen Wasserstoffstrategie in Forschung und Praxis ergriffen, um den Markthochlauf einer Wasserstoffwirtschaft und der damit verbundenen Technologieentwicklung in Deutschland zu erreichen?
  • Was kosten die Maßnahmen zur nationalen Wasserstoffstrategie?

Diese und weitere Fragestellungen möchten wir in unserer Infografik mit dem Titel „Was bringt die nationale Wasserstoffstrategie (NWS) mit sich?“ beantworten.

 

Infografik nationale Wasserstoffstrategie NWS

Abbildung 1: Infografik "Was bringt die nationale Wasserstoffstrategie (NWS) mit sich?"

 

Weiterführende Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.