Finanzielle Auswirkungen des Photovoltaik-Eigenverbrauchs

Verminderte Einnahmen für EEG-Umlage, Netzbetreiber und Gemeinden


Erschienen in:

BWK - Das Energie-Fachmagazin, Bd. 65 (2013) Nr. 11/12


Autoren:


Dipl.-Ing. Sebastian Jacob (FfE e.V.),
Dipl.-Phys. Thomas Staudacher (FfE e.V.),
Dr.-Ing. Serafin von Roon (FfE GmbH)

 

Zusammenfassung:

Nach Berechnungen der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) ist durch den Eigenverbrauch des Photovoltaik (PV)-Stroms von Anlagen, die ab dem Jahr 2015 ans Netz gehen, mit einer Erhöhung der EEG-Umlage zu rechnen, die noch über den neuerlichen Anstieg auf 6,24 Ct/kWh hinausgehen könnte (sofern nicht andere Kosten mindernde Faktoren zur Geltung kommen). Berücksichtigt man alle Steuern, Abgaben und Umlagen, dann führt schon heute Eigenverbrauch zu Einnahmeverlusten, zum Beispiel bei Netzbetreibern und Gemeinden.


Mehr Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden