Die Auswirkungen variabler Stromtarife auf das Verhalten von Haushaltskunden

Veröffentlichung in der et - Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Ausgabe 7, 2018

Durch den Ausbau erneuerbarer Erzeugung kommt es zunehmend zu einem schwankenden Stromangebot im deutschen Netz. Zur besseren Abstimmung von Angebot und Nachfrage werden im Industriesektor häufig bereits variable Stromtarife als Anreiz für Demand Response eingesetzt. Eine Umfrage unter Haushaltkunden zeigt, dass variable Stromtarife auch für Haushaltskunden ein geeigneter Anreiz sein können, ihren Stromverbrauch systemdienlich anzupassen. Dabei ist jedoch die Gestaltung des Tarifs wichtig, damit die Kunden diesen wählen und sich auch dementsprechend verhalten.

kriterien für wahl des stromtarifs

Abbildung: Kritierien für die Wahl des Stromtarifs

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden