FfE-Workshop „Dekarbonisierungsstrategien - Methoden, Austauschmöglichkeiten und Förderrahmen“

Die Erreichung der Klimaziele stellt die Industrie vor besondere Herausforderungen, da hier zum Teil weitreichende Umstellungen von Prozessen umgesetzt werden müssen. Diese gehen mit hohen zeitlichen und finanziellen Aufwänden einher, sodass bereits frühzeitig eine konsistente Strategie für die Umsetzung dieser Maßnahmen erarbeitet werden muss.

Im FfE Workshop „Dekarbonisierungsstrategien - Methoden, Austauschmöglichkeiten und Förderrahmen“ präsentierten die MitarbeiterInnen der FfE eigene Erfahrungen zur Erstellung einer Dekarbonisierungsstrategie aus Forschung und Praxis. Anschließend wurden diese den TeilnehmerInnen der 20 vertretenen Unternehmen zur Diskussion gestellt. Hierdurch konnten wertvolle Impulse für die Unternehmen und die weitere Forschungstätigkeit der FfE festgehalten werden.

Weiterhin wurde das Konzept des FfE Dekarbonisierungsnetzwerkes vorgestellt, worin über einen Zeitraum von drei Jahren verschiedene relevante Themen für die Dekarbonisierung der Industrie diskutiert werden sollen. Das Konzept wurde insgesamt als hilfreich für die Erreichung der Dekarbonisierung eingeschätzt. Die thematischen Anregungen aus dem Kreis der Industrievertreter wurden von der FfE umgesetzt, sodass bald das erste Netzwerk dieser Art starten soll.

Die vorgestellten Inhalte sind auf dieser Seite als Download verfügbar.

 

Britta Kleinertz stellt 30 IndustrievertreterInnen das Konzept des FfE Dekarbonisierungsnetzwerkes vor

Abbildung: Britta Kleinertz stellt den 30 Industrievertretern das Konzept des FfE Dekarbonisierungsnetzwerks vor

 

Weitere Informationen:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.