Schulung Energieauditoren zu Energieaudits, Querschnittstechnologien und Energiemanagement

Die Akademie für Ingenieure bietet verschiedene Fortbildungen für Energieauditoren an. Hierbei werden die Teilnehmer in vier verschiedenen Themenblöcken jeweils für zwei Tage geschult und erarbeiten zudem praxisnahe Hausarbeiten.

Im Rahmen des gemeinsam mit ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner durchgeführten Zertifikatslehrgangs "Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden nach DIN V 18599 und DIN EN 16247 – für KfW-Effizienzhäuser, Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Kommunal und Mittelstand" wurde die FfE aufgrund ihrer weitreichenden Expertise sowohl in der Energieeffizienzberatung als auch im Bereich von Energiemanagementsystemen angefragt, die Schulung zum Themenblock „Energieaudits, Querschnittstechnologien und Energiemanagement“ zu übernehmen.

Themen der sich regelmäßig wiederholenden zweitägigen Schulung sind unter anderem:

  • Gesetzliche & normative Grundlagen zum Energieaudit nach DIN EN 16247-1
  • Betriebsbegehung und Datenerhebung
  • Energetische Bewertung von Anlagen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Energiemanagementsystem nach ISO 50001
  • Messkonzepte & Kennzahlen
  • Regressionsanalyse und Praxisbeispiele
  • Grundlagenwissen zu Querschnittstechnologien und Effizienzmaßnahmen

Neben den theoretischen Grundlagen vermitteln die FfE Mitarbeiter Wissen aus der Praxis, durch Einbindung von Beispielen aus der eigenen Erfahrung.

Weitere Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden