Kohlenstoffdioxid-Verminderungskosten von Gasen – Entwicklung statischer CO2-Verminderungskostenkurven

Im Rahmen des Projektes "CO2-Verminderungskosten von Gasen – Entwicklung statischer CO2-Verminderungskostenkurven" untersuchte die FfE GmbH Möglichkeiten zur Treibhausgasverminderung durch die Nutzung von Erdgas und synthetischem Gas im deutschen Industriesektor. Hierbei wurden in einem ersten Schritt die Möglichkeiten der Substitution von Öl und Kohle durch Erdgas untersucht und die Kosten für eine solche Umstellung berechnet.

 

Abbildung CO2 Verminderungskosten und Kostenstruktur im Industriesektor

Abbildung: CO2-Verminderungskosten und Kostenstruktur im Industriesektor - aktuell

Im zweiten Schritt wurden die Kosten der Umstellung auf Technologien, welche erneuerbare Gase verwenden, bestimmt. Im Fokus standen die Branchen Metallerzeugung und Verarbeitung von Steinen im Fokus. In den Anwendungsbereichen Raumwärme und Warmwasser sowie in der Niedertemperaturprozesswärme ebenfalls Substitutionsmöglichkeiten ausgewertet.

In der Projektveröffentlichung in der Zeitschrift für Energiewirtschaft wurden Methodik und Ergebnisse genauer diskutiert. Für die IEWT 2019 wurden die Limitierungen der aktuell verwendeten Darstellung von CO2-Verminderungskostenkurven erläutert und hieraus die Vorteile der im Projekt entwickelten Visualisierung herausgearbeitet.

Weitere Informationen:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden