Flexbook - technische und wirtschaftliche Analyse von Flexibilitätstechnologien

Flexibilität

In der Studie "Flexbook" wurden Flexibilitätstechnologien sowohl technisch als auch wirtschaftlich analysiert und eine vergleichende Bewertung durchgeführt.

Zur Bewertung der technischen Reife der Flexibilitätstechnologien wurde auf die Kategorisierung des Technical Readiness Level (TRL) zurückgegriffen. Für die wirtschaftliche Analyse wurden vorab Use Cases bestimmt - die Kombination von Flexibilitätstechnologie und Anwendung, da eine wirtschaftliche Bewertung für eine Flexibilitätstechnologie unabhängig von der Anwendung nicht möglich ist. Für die wirtschaftliche Bewertung wurde dann der Rentabilitätsindex (RI) angewendet, der im Projekt MOS 2030 von der FFE definiert wurde. Insgesamt wurden in der Studie 27 Use Cases definiert und analysiert. Die Ergebnisaufbereitung erfolgte anhand von Steckbriefen, um ein übersichtliches Nachschlagewerk zur schnellen Bewertung von Use Cases zu schaffen. In diesen Steckbriefen wurden neben der technischen und wirtschaftlichen Bewertung auch der aktuelle Stand des Use Case in Deutschland, die wichtigsten Akteure und regulatorischen Hürden des Use Cases sowie die technischen und wirtschaftlichen Parameter übersichtlich dargestellt. Außerdem wurden durch Variation der wirtschaftlichen und/ oder technischen Parameter Sensitivitätsanalysen für die Zukunft durchgeführt, um der Unsicherheit der Annahmen Rechnung zu tragen.

 

Ähnliche Inhalte:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.