Schulung zur Entwicklung von Energieversorgungskonzepten für Elektriker in Ndanda (Tansania)

Hintergrund

Derzeit entwickelt die FfE ein Energieversorgungskonzept für die Abtei Ndanda Abbey (Tansania) sowie die dazugehörigen Gebäude (u. a. Krankenhaus, Schreinerei, Schule). Dabei ist das Hauptkriterium, eine zuverlässige und kostengünstige Stromversorgung zu erreichen.

In der Abtei selbst werden Elektriker ausgebildet, die in die Entwicklung des Stromversorgungskonzeptes einbezogen werden sollen. Um dies zu ermöglichen, geben die FfE Mitarbeiter den Elektrikern vor Ort eine mehrtägige Schulung bezüglich der notwendigen Schritte zur ganzheitlichen Entwicklung eines Energieversorgungskonzeptes.

Inhalt der Schulung

Der Kurs besteht aus sechs Hauptsäulen, wobei in jeder Säule theoretische Hintergründe zum Thema vermittelt und direkt auf die Praxis in Ndanda umgelegt werden. Zudem wird das Wissen über gemeinsame sowie individuelle Berechnungen in Form von betreuten Hausaufgaben vertieft. Dabei werden, basierend auf den Erfahrungen während der Schulungen, das Tempo und der Bedarf der Schulung angepasst. Inhalte der dreitägigen Schulung sind hierbei:

  1. Übersicht über die Schritte zur Erstellung von Versorgungskonzepten und deren Abhängigkeiten
    • Definition von Energiebedarfstypen (z. B. Endenergie, Nutzenergie)
    • Arten des Energiebedarfs (Heizung, Warmwasser-Kühlung, Strom)
    • Notwendigkeit der Messung für die Konzeptentwicklung
    • "Worst-Practice"-Beispiele für Energiekonzepte
  2. Analyse des Energiebedarfs für Energiekonzepte
    • Eckdaten des Energiebedarfs und Relevanz für Energieversorgungstechnologien (Lastkurve, Lastdauerverlauf, Zeitverhalten, Maximallast)
    • Excel-Tools zur Lastganganalyse
  3. Energieeffizienzmaßnahmen
    • Überblick über stromsparende Energieeffizienzmaßnahmen (verbrauchs-, verteilungs- und erzeugungsseitig)
  4. Entwicklung von Messkonzepten
    • Messtechnik & Kosten
    • Installation von Messgeräten
    • Prioritäten für die Messung (z. B. Einheit mit unbekanntem und unregelmäßigem Bedarf)
  5. Energieversorgungstechnologien & Analyse ihres Potenzials
    • Arten von Energieversorgungstechnologien, Kosten, Installation, Steuerung, Vor- und Nachteile
    • Energiespeichertechnologien, Kosten, Installation, Steuerung, Vorteile & Nachteile
  6. Entwicklung von Versorgungskonzepten
    • Kombination von Versorgungstechnologien auf der Basis von Verfügbarkeit, Kosten und Zuverlässigkeit

 

Qualitätsprüfung

Das Training wird in mehrere Einheiten und Tage aufgeteilt, um ein optimales Verständnis zu ermöglichen. Auch das Trainingslayout endet mit der Abgabe von Hausaufgaben, um sicherzustellen, dass die Trainingsteilnehmer Zeit investieren, um den Inhalt der Kurse nachzuarbeiten. Die Teilnehmer können auch an der freiwilligen Hausaufgabenbetreuung teilnehmen.

Erfreulicherweise werden die Flüge zum Vor-Ort Termin durch den Verein zur Förderung des internationalen Wissensaustauschs e. V. übernommen.

 

Weitere Informationen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.