Schulung zur Effizienzsteigerung und Einführung eines Energiemanagements in Ndanda (Tansania)

Derzeit entwickelt die FfE ein Energieversorgungskonzept für die Abtei Ndanda Abbey (Tansania) sowie die dazugehörigen Gebäude (u. a. Krankenhaus, Schreinerei, Schule). Dabei ist das Hauptkriterium, eine zuverlässige und kostengünstige Stromversorgung zu erreichen.

Im Rahmen der Begehung vor Ort stellte sich heraus, dass bisher kein Energiemonitoring stattfand und auch die Absprache einzelner Energieverantwortlicher vor Ort nicht funktioniert. Zudem sind den Mitarbeitern die klassischen Energieeffizienzmaßnahmen nicht bekannt, wodurch der Stromverbrauch deutlich höher als notwendig ist.

Um die Mitarbeiter vor Ort dabei zu unterstützen, ein geeignetes Energiemanagement aufzubauen und in Zukunft die Versorgung des Inselnetzes - inklusive Photovoltaik - bestmöglich betreiben zu können, schulten die FfE Mitarbeiter verschiedene Gruppen in Ndanda Abbey.

  • Zielgruppe: Führungspersonal von Ndanda Abbey
    • Status Quo Energieversorgung und Probleme in Ndanda Abbey
    • Chancen eines Energiemanagementsystems
    • Schritte zur Einführung eines Energiemanagementsystems
    • Aufgaben eines Energieteams und Kriterien für die Auswahl der Energieteammitglieder
    • Benötigte Daten für die Erstellung eines Energiekonzeptes
    • Weitere Schritte zur Erstellung des Energiekonzeptes für Ndanda Abbey
  • Zielgruppe: Energieverantwortliche in einzelnen Bereichen:
    • Definition von Energiebedarfstypen (z. B. Endenergie, Nutzenergie)
    • Arten des Energiebedarfs (Heizung, Warmwasser-Kühlung, Strom)
    • Notwendigkeit der Messung für die Konzeptentwicklung
    • Überblick über stromsparende Energieeffizienzmaßnahmen (verbrauchs-, verteilungs- und erzeugungsseitig) an Vor-Ort-Beispielen
    • Chancen eines Energiemanagementsystems (allgemein und auf Ndanda bezogen)
    • Aufgaben eines Energieteams

 

Britta Kleinertz bei der Schulung des zukünftigen Energieteams

Abbildung 1: Britta Kleinertz bei der Schulung des zukünftigen Energieteams

 

Geplante weitere Unterstützung

Neben den Schulungen stellen die Mitarbeiter der FfE verschiedene einfache Vorlagen zur Einführung eines Energiemanagements bereit (z. B. Protokollvorlage Energieteammeeting, ToDo-Liste). Weiterhin werden die FfE Mitarbeiter kontinuierlich für die Energieverantwortlichen zur Verfügung stehen, um aufkommende Fragen zu klären und die Erreichung einer optimierten Energieversorgung zu ermöglichen.

Zudem sind weitere vertiefende Schulungen, u. a. zur Energieverbrauchsanalyse, zu Energieeffizienzmaßnahmen sowie zur Erstellung und dem Betrieb eines Photovoltaik-basierten Energieversorgungskonzeptes, geplant.

Sowohl die Konzeptionierung und Durchführung der Schulung als auch die Erarbeitung des Energieversorgungskonzeptes übernehmen unsere Mitarbeiter größtenteils ehrenamtlich. Erfreulicherweise wurden die Flüge zum Vor-Ort Termin für die Schulungen durch den Verein zur Förderung des internationalen Wissensaustauschs e. V. übernommen.

 

IMG 7534 

Abbildung 2: Frank Veitengruber in der Diskussion zum weiteren Vorgehen zur Erstellung des Energiekonzeptes

 

Weitere Informationen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.