BEEN-i 2.0 – die erfolgreiche Unterstützung von Energieeffizienznetzwerken in Bayern wird fortgeführt

Im Rahmen der Bayerischen Energieeffizienz-Netzwerk-Initiative (BEEN-i) werden bayerische Unternehmen und Netzwerkträger bei der Umsetzung der Selbstverpflichtung zur Bildung und Durchführung von Energieeffizienz-Netzwerken unterstützt. Hierdurch soll weiterhin die Top-Position des Bundeslandes Bayern hinsichtlich Energieeffizienz-Netzwerke deutscher Unternehmen gesichert und gleichzeitig hohe Effizienzsteigerungen in der bayerischen Wirtschaft erreicht werden.

 

Unterzeichnung Fortführung BEEN i

Foto: Kick-off von BEENi 2.0 (Bayerische Energieeffizienz-Netzwerk-Initiative)

Im Zuge des Projekts BEEN-i 2.0 werden neben zwei großen Jahresveranstaltungen insgesamt zehn Netzwerkveranstaltungen durchgeführt, in denen die Initiierung und Fortführung von Netzwerken für verschiedene Branchen begleitet werden. Dies umfasst nach aktuellem Planungsstand Netzwerke für Trinkwasserversorger, Kliniken, den Maschinen- und Anlagenbau, Chemie und Kunststoff, Stadtwerke, Lebensmittel und Verpackung, Lebensmittel (Brauereien und Molkereien) sowie Bäder, Gastronomie und Hotellerie. Des Weiteren wird es einen jährlichen Erfahrungsaustausch für die bayerischen Netzwerkträger, energietechnischen Berater und Moderatoren geben. Hier bringt die FfE die Erfahrungen aus der bundesweiten Veranstaltung mit ein, welche die FfE als Mitglied des Vorstands der AGEEN (link auf AGEEN Homepage)mitorganisiert.

Die FfE wird die Iniative BEEN-i 2.0 organisatorisch und fachlich unterstützen.

 

Weitere Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.