Dr. Tyczka Energiepreis 2019 an der FfE verliehen

Der Dr. Tyczka Energiepreis 2019 wurde im Rahmen des 27. Student Chapters der GEE an der FfE verliehen. In diesem Jahr wurden zwei Dissertation prämiert. Zur Freude der FfE wurde neben der Arbeit von Gunter Christoph Glenk auch die Dissertation unseres langjährigen Mitarbeiters und Leiters des Fachbereichs Geodatenbanken Tobias Schmid ausgezeichnet. Die Arbeit trägt den Titel „Dynamische und kleinräumige Modellierung der aktuellen und zukünftigen Energienachfrage und Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien“ und beschreibt u.a. das regionalisierte Energiesystemmodell FREM. Der Tyczka Energiepreis wird seit 25 Jahren für praxisnahe und innovative Konzepte zur Energieeinsparung oder zur Anwendung von technischen Gasen verliehen.

Gruppenfoto Preisverleihung

Foto: (v.l.n.r.) Frederick Tyczka-Christoph (Tyczka GmbH), Dr.-Ing. Serafin von Roon (Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.), Dr.-Ing. Tobias Schmid, Dr. Hans-Wolfgang Tyczka, Dr.-Ing. Gunther Christoph Glenk, Prof. Dr.-Ing. Harald Klein (Technische Universität München)

 

Weitere Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden